Windkraft und Wasserkraft

Windkraftrad

Windkraftrad zur Energiegewinnung
Bild © luise / pixelio.de

In Zeiten eines stark wachsenden Hungers an Energie muss man sich überlegen, wie man diese Energie erzeugt und wie man diese Projekte finanzieren kann.
Als sehr effizient stellte sich in den letzten Jahrzehnten (vor allem in Frankreich, aber auch Deutschland und in den USA) die Atomenergie heraus. Neben den Atomkraftwerken wurden auch viele Kohle – und Gaskraftwerke errichtet.
Doch diese Energie hat einen großen Nachteil. Bei der Atomenergie ist der fehlende Platz für die für Jahr Millionen verstrahlten Brennstäbe und bei den Kohle – und Gaskraftwerke sind es die schädlichen Emissionen.

Als grüne und umweltfreundliche Alternative stellten sich die Wasserkraft und die Windkraft heraus.
Die Vorteile der Wasserkraft gegenüber der Windkraft ist die Effizienz.Bei Berechnungen stellte sich heraus, dass man ’nur‘ 23 große Donaukraftwerke benötigt,um ein Atomkraftwerk mittlerer Leistung zu ersetzen. Es werden jedoch 450 bis 500 Moderne Windräder benötigt, um dasselbe Atomkraftwerk zu ersetzen, und diese 450 bis 500 Windräder nehmen ein Vielfaches an Platz ein gegenüber der Donaukraftwerke.
Die Vorteile der Windenergie sind die beinahe unerschöpflichen Standplätze dieser Anlagen. Diese müssen sich nicht nach den Flüssen richten,sondern können beinahe überall (wenn genau Wind vorhanden ist) aufgestellt werden.

Der Preis beider Kraftwerkstypen im Vergleich:
Ein Donaukraftwerk kostete in Österreich im Durchschnitt bei der Erbauung rund 320 Millionen Euro. Ein Windrad kostet im Durchschnitt von allen (in Österreich) erbauten Windräder 4,5 Millionen Euro.
Die Windanlage erzeugt allerdings nur einen Bruchteil eines Wasserkraftwerks.

Viele Menschen wehren sich gegen Windkraftanlagen,weil diese die Landschaft zum Schaden der Anrainer verändern,oder weil diese Kraftwerke bei der Erbauung viel Lärm erzeugen. Auch bei Tier und Umweltschützer sind diese Kraftwerke nicht besonders beliebt, weil einige Vögel durch die Rotorblätter der Windräder getötet werden.
Dagegen wehren sich nur die wenigsten Menschen gegen Wasserkraftwerke. Diese schaffen Arbeitsplätze und schädigen das Umweltbild nicht wesentlich. Deshalb wird auch von Staaten die Wasserenergie voll ausnutzen bevor diese die Erbauung von staatlichen Windkraftanlagen gefördert werden.

Staudamm zur Energiegewinnung

Staudamm zur Energiegewinnung
Bild © Uwe Schlick / pixelio.de