Wie nachhaltig kann ein Smartphone sein?

Heutzutage ist vieles fair: Blumen und Kaffee aus fairem Handel, Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und fair gehandelte Baumwolle. Sogar Autos werden „grün“ mit Elektroantrieb. Die IT-Branche hinkt dem fairen Trend aber immer noch ein wenig hinterher. Nur wenige Anbieter haben sich bis jetzt entschlossen, bei ihren Entwicklungen auch auf Nachhaltigkeit zu achten. Eine Übersicht über die Smartphone-Hersteller bietet eteleon.de.

Warum ist Nachhaltigkeit bei Smartphones so schwierig?

Jedes Jahr ein neues Modell, bessere Kamera, Fingerabdruckscanner oder eine stärkere Prozessorleistung – die Hersteller machen uns ständig klar, dass wir mit dem Trend gehen müssen und unser aktuelles Smartphone morgen schon „out“ ist. Der Elektroschrott, der nur durch Smartphones und Mobiltelefone entsteht, wächst jedes Jahr um enorme Summen an; dazu kommen Tablets, Laptops und PC’s. Die verarbeiteten Materialien sind nicht nur Aluminium und Glas, sondern auch Phosphor, Kobalt oder Blei – Dinge, die natürlich kaum abbaubar sind und dadurch die Umwelt belasten und sogar schädlich für den menschlichen Körper sein können, wenn sie in den Wasserkreislauf gelangen.

Wie kann ich als Verbraucher auf Nachhaltigkeit achten?

Laut dem Mooreschen Gesetz steigt die Rechenleistung von Prozessoren um das Doppelte in ca. 18 Monaten. Kein Wunder, dass sich Hersteller dies zu nutzen machen, und immer wieder neue, verbesserte Modelle auf den Markt bringen. Als Verbraucher macht dies zwar auch Spaß, man kann aber auch selbst etwas tun, um auf Nachhaltigkeit zu achten. So sollte man sich wirklich überlegen, ob man sein Smartphone austauschen muss, nur weil ein Gadget wie der Fingerabdruckscanner integriert ist. Viele Firmen bieten mittlerweile auch an, dass man Einzelteile des Smartphones austauschen kann – reicht die Akku-Leistung nicht mehr, kauft man sich einfach einen neuen, anstatt sich das neue Modell zu kaufen. Viele Städte bieten zudem ein gesondertes „Handy-Recycling“ an. Wer nach dem Kauf des neuesten Handy Bundles sein altes Smartphone loswerden möchte, der kann es dort umsonst abgeben. Und zuletzt der wohl beste Tipp: Ein altes Smartphone ist für viele Menschen ein unerreichbares Luxusgut. Verschenken Sie ihr Handy einfach an jemanden, der es gebrauchen kann.