Stromtarifrechner

In Zeiten in denen alles teurer wird, ist es umso wichtiger, richtig zu vergleichen, um zu sparen. Das ist auch beim Strom so. Hier kann man jährlich eine hohe Ersparnis erzielen, wenn man sich im Vorfeld genauestens darüber informiert, welcher Stromanbieter regional den günstigsten Strom liefert.

Welche Möglichkeiten es gibt

Bevor man einen Stromtarifrechner zu Rate zieht, sollte man sich über die Möglichkeiten informieren. Viele favorisieren inzwischen Ökostrom, der unter Umständen nicht oder nur unwesentlich teuer ist als herkömmlicher Strom. Bei der Vertragslaufzeit hat man ebenfalls mehrere Wahlmöglichkeiten. Auch der Aspekt der Strompreisbindung sollte Berücksichtigung finden. Wenn man die Strompreisbindung wählt, ist man sicher, dass in diesem Zeitraum der Strompreis nicht steigt. Viele Stromanbieter bieten einen Neukundenbonus ein, der in der Regel erst nach einer bestimmten Zeit, in der Regel nach einem Jahr, gut geschrieben wird. Selbstverständlich kann man diesen theoretisch vom Strompreis abziehen oder aber unberücksichtigt lassen. Manche Anbieter verlangen eine Kaution oder schließen den Vertrag nur mit einem Mehr- oder Minderverbrauchsaufschlag ab.Bei der Abfrage kann dies gezielt ausgeschlossen werden. Hier sollte abgewägt werden, ob das gewollt ist oder nicht. Ferner ist in manchen Fällen der Jahresbetrag im Vorfeld fällig, was den Strompreis theoretische etwas erhöht. Wenn man sich über alle Optionen und Möglichkeiten informiert hat, kann man gezielt nach dem passenden Stromanbieter suchen. Dazu sollte man die Vorjahresrechnung zur Hand nehmen, um den individuellen Verbrauch einzugeben. Es besteht auch die Möglichkeit, die Durchschnittswerte eines Single, Paares oder einer Familie einzugeben.

Das Ergebnis

Wenn man nun den Strompreisvergleich durchführt, muss die Postleitzahl des Wohnortes angegeben werden, da nicht alle Stromanbieter an einem bestimmten Ort liefern können. Es ist durchaus möglich, jährlich ca. 100 Euro bis zum Teil 400 Euro und mehr zu sparen. Beim Vergleich werden alle Möglichkeiten geprüft und verschiedene Vorschläge unterbreitet. Es ist empfehlenswert, einen Strompreisvergleich regelmäßig jährlich durchzuführen, um Einsparungen zu prüfen oder festzustellen, dass der jetzige Stromanbieter immer noch der günstigste ist. Bei einer Vertragsverlängerung wird in der Regel ebenfalls ein Bonus gewährt. Mit dem Stromtarifrechner ist ein Vergleich einfach und problemlos möglich.