Rückblick 2017: Grüner Strom stärker als Kohle, Öl und Gas

Es gibt gute Neuigkeiten, denn in 2017 wurde zum ersten Mal mehr Strom aus erneuerbaren Energien innerhalb der EU produziert als aus Braunkohle.

In 2017 hat die EU erstmals mehr Strom aus „erneuerbaren Energien“ produziert als aus fossilen Energien. Damit ist der grüne Strom zum ersten Mal stärker als Braun- und Steinkohle insgesamt für die Stromerzeugung genutzt worden.

Deutschland und Großbritannien haben sich dabei im europäischen Vergleich besonders hervorgetan. So wurden in 2017 in Deutschland 30 Prozent der europaweiten erneuerbaren Energien erzeugt und in Großbritannien 28 Prozent.

Besonders hervorgetan habe sich Dänemarkt mit dem größten Wachstum. Im vergangenen Jahr konnten 74 Prozent des Stroms dort aus grüner Energie gewonnen werden – das sind 7 Prozent mehr im Vergleich mit dem Vorjahr.

Wir finden: Eine gute Entwicklung!