Nachhaltige Energien: Ökostrom

Ökostrom

Ökostrom wird aus erneuerbaren Energien gewonnen und soll die traditionellen Möglichkeiten der Energiegewinnung in Deutschland ablösen. Traditionell wird Energie durch Kohle, Kernkraft oder Erdöl gewonnen. All diese Stoffe der Energiegewinnung sind jedoch bezüglich ihrer Kapazität begrenzt, so dass die Menschheit nicht ewig diese Stoffe zur Energiegewinnung nutzen kann. Gleichzeitig belastet die traditionelle Energiegewinnung die Umwelt, womit auch hier die Existenz der Erde und somit die der Menschheit gefährdet werden.

Ökostrom und der Weg zur Nachhaltigkeit

Ökostrom soll hier die Rettung sein, um Energien ohne Umweltbelastung nutzen zu können. Aus erneuerbaren Energien wird Ökostrom gewonnen.

Erneuerbare Energien sind z. B.

Man nimmt an, dass erneuerbaren Energien ewig existieren. Windkraft, Wasserkraft und Solarenergie sind natürliche Energiequellen, so dass bei der Energiegewinnung die Umwelt nicht belastet wird und die Nachhaltigkeit garantiert werden kann. Ziel der Gewinnung des Ökostroms ist es unerschöpfliche Mengen Energie produzieren zu können und die Lebenszeit der Erde und somit auch der Menschheit zu verlängern.

Ökostrom aus Windenergie

Wind ist eine Bewegung der Luftmassen und durch die Bewegung wird Energie erzeugt. Da Wind in Deutschland vor allem in Küstenregionen nahezu immer vorhanden ist, kann man in Form von Windparks die Bewegungsenergie einfangen und in Strom umwandeln.

Der Ausbau von Windparks in Deutschland zur Gewinnung der Windenergie läuft auf Hochtouren. Man schätzt, dass man 2020 etwa 20% des Strombedarfs in Deutschland allein durch Windenergie abdecken kann. In Deutschland gibt es insgesamt  ca. 22.000 Windräder und der Ausbau der Windkraftenergie soll weiterhin steigen. Gleichzeitig werden auch die anderen erneuerbaren Energien in Deutschland d. h. die Solarenergie und die Wasserenergie zusätzlich genutzt, sodass der Anteil der Energiegewinnung der erneuerbaren Energien stetig steigt.

Ökostrom Umlage

Der Ausbau der Anlagen zur Gewinnung von erneuerbaren Energien ist teuer und muss finanziert werden. Aus diesem Grund wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz in Deutschland eingeführt. Jeder Bürger leistet einen Beitrag, um die Gewinnung von Ökostrom voranzutreiben. Gleichzeitig profitiert er davon, da er nun Ökostrom nutzen kann und zur nachhaltigen Entwicklung des Landes beiträgt.

Allerdings ist die EEG-Pauschale in den letzten Jahren stetig angestiegen, so dass auch der Strompreis für den Bürger immer teurer wird. Politische Maßnahmen sollen ergriffen werden, um Strom weiterhin bezahlbar zu machen und den Bürger vor steigenden Kosten zu schützen.