Ausstieg aus Atomstrom

Der langsame Ausstieg aus dem Atomstrom ist seit heute beschlossen. Der Bundestag hat mit einer eindeutigen Abstimmung für den Ausstieg aus dem Atomstrom gestimmt. Gleichzeitig wurde noch über den Ausbau von erneuerbaren Energien abgestimmt. Der umweltfreundliche Strom von morgen rückt wieder näher. Seit der Katastrophe in mehreren japanischen Atomkraftwerken, insbesondere in Fokushima, ist die Welt in Ausstiegsstimmung. Die Medien sind extrem sensibilisiert wenn es um das Thema Atomstrom geht. Aktuell bedroht ein Waldbrand ein Atomforschungszentrum in Los Alamos in new Mexico. Die Feuerwehr habe das Feuer unter Kontrolle, aber die Bevölkerung ist dennoch in Alarmbereitschaft. Diese Sensibilisierung für das Thema der erneuerbaren Energien führt also zu neuem Schwung. Wirtschaftlich sollte es Unternehmen bald auch besser gehen, die im Gebiet der erneuerbaren Energie und Stromerzeugung aktiv sind. Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich diese Welle der erneuerbaren Energie entwickelt.

© berlin-pics / pixelio.de